Früher als erwartet hat Articulate nun den Nachfolger von Storyline 2, Articulate Storyline 3, auf den Markt gebracht.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie unsere Live-Demo oder testen Sie Articulate Storyline 3 gleich selber.

Hier ein paar Highlights von Articulate Storyline 3:

HTML5 und mobile Geräte

Die HTML5-Ausgabe wurde komplett neu programmiert.

Gegenüber der Storyline-2-Version, welche beider HTML5-Ausgabe offiziell nur Google Chrome und Safari (Mac) unterstützt, supported Articulate Storyline 3 alle Browser (ausser IE8 und IE9).

In einem neuen Fenster ist es nun möglich, das gewünschte primäre Ausgabeformat und das alternative Format einzustellen, wenn das primäre technisch nicht möglich ist: nur HTML5, HTML5/Flash, Flash/HTML5, nur Flash. Standardmässig ist HTML5 als primäres Ausgabeformat eingestellt.

 

Responsive Player

Die Ausrichtung auf mobile Ausgabegeräte entspricht dem allgemeinen Trend. Neu lassen sich die Inhalte in der Vorschau für verschiedene Geräte anzeigen.

Der neue responsive Player für mobile Geräte ermöglicht das einfache Navigieren auf Smartphones oder Tablets, unabhängig davon, ob die Geräte Quer- oder Hochformat anzeigen.

 

Raffinierte Interaktionen

Neue Trigger ermöglichen mehr Flexibilität bei der Gestaltung von Interaktionen. Objekte können nun getriggert werden, wenn sie auf der Folie erscheinen oder verschwinden, oder wenn Sie ein anderes Objekt berühren.

Neu sind die Dail Slider (Drehsteuerungen). An einem Knopf kann gedreht und jeder einzelne Punkt getriggert werden. Ganz gleich, ob die Einstellung eines Messgerätes oder die Ansicht eines Produktes gedreht werden soll. Dreh-Interaktionen ermöglichen einfach und schnell raffinierte Lernerfahrungen.

X